Stellenangebote wurden am 21.09.2021 aktualisiert!

Stellenangebote Jetzt ansehen

Möbel – Jobs in der Organisation und der Verwaltung

  • Planen Sie eine Karriere im Bereich Möbel und Küchen?
  • Sind Sie schon in der Branche beschäftigt oder wäre ein Wechsel denkbar?
  • Als Talent für Organisation und Verwaltung ist die Möbelbranche ideal!
  • Lassen Sie sich unterstützen – mit einer Jobvermittlung oder einem Coaching!

Die Branche für Möbel und Küchen ist in Bewegung. Zum einen laufen wie in vielen Branchen die Konzentrationsprozesse vom Mittelstand zu den Großunternehmen. Zum anderen, und beide Punkte beeinflussen sich, geht der Weg immer mehr in Richtung Online-Handel und große Möbel-Einkaufszentren.

Die großen Zentren bieten den Kunden praktisch eine Art Tagesausflug mit Spieleparadies und günstiger Verköstigung. Manch kleinere Unternehmen sind in der Schere gefangen, die sich seit Jahren zwischen steigenden Mieten, nachlassenden Besucherströmen und dem Kampf um fähige Fachleute und Mitarbeiter öffnet. Große Möbel-Unternehmen, Hersteller wie Händler, suchen nach neuen Möglichkeiten, die wachsenden Logistikprobleme zu bewältigen. Diese ergeben sich sowohl aus der teuren Lagerhaltung wie auch aus der personalintensiven Auslieferung mit dem Aufbau der Möbel und Küchen. Der stetig wachsende Online-Verkauf verspricht Personaleinsparungen, doch erfordert er völlig neue Denk- und Verhaltensweisen sowie eine spezielle Ausbildung, die sowohl im Verkauf wie in der Kundenbetreuung und natürlich in der Logistik erforderlich wird.

Jobs im Bereich Möbel gehen online

Fertigung on Demand ist ein hervorragend klingender Schlüsselbegriff, doch die Realisierung solcher Ansprüche erfordert riesige Anstrengungen für bestehende Handelsbetriebe. In der entstehenden Lücke bilden sich große Portale, die Millionen von Interessenten online versorgen. Dort werden viele Jobs angeboten, die im weitesten Umfeld zu Organisation und Verwaltung zu zählen sind, jedoch alle natürlich unter dem Aspekt digital gelten. Eine Karriere hier sieht sicher ganz anders aus als der traditionelle Aufstieg in einem Möbelhaus.

Allein einer dieser Möbel-Anbieter im Internet wirbt mit 10.000 stationären Händlern, 250 Online-Shops, 2.000 Seiten für Marken und 1.000 Designern, die hier vertreten werden. Die Menge der hier angebotenen Artikel hat die Zahl von drei Millionen längst überschritten, und die Kunden mögen es. Welches Unternehmen mit begrenzter Liquidität und begrenzten personellen Möglichkeiten wollte sich dagegen stemmen? Dieses Unterfangen lässt sich dagegen zum Beispiel mit bekannten Marken und direkter digitaler Beratung beim Online-Verkauf angehen.

Jobs in der Verwaltung und der Organisation im Bereich Möbel

Die Beschreibung solcher Jobs im Bereich Möbel umfasst nahezu alle Stufen auf der Karriereleiter. Darin lässt sich der viel gesuchte Praktikant und einfache Team-Mitarbeiter in allen internen Bereichen ebenso entdecken wie der Geschäftsführer oder die Führungskraft “in Einarbeitung”. Dabei gibt allein der häufig zu findende Passus “in Einarbeitung” einen wichtigen Hinweis auf die gesamte Situation der Branche. Wenn das gegenseitige Abwerben guter Leute nicht funktioniert, muss man auf andere Branchen und entsprechende Quereinsteiger zurückgreifen. Das Schlagwort vom Fachkräftemangel bezieht sich eben auch auf Führungskräfte, die mehr können als nur den Antreiber für das Team zu spielen. Jobs für Teamleiter und Führungskräfte in der Logistik oder im Marketing bzw. Verkauf werden massiv angeboten. In nahezu jeder Jobbeschreibung findet sich neben der üblichen gewünschten Dynamik, Führungsstärke und Ergebnisorientierung der Passus “neuen Ideen gegenüber aufgeschlossen”.

Aber die angebotenen Jobs im Bereich Organisation und Verwaltung konzentrieren sich auch stark auf die klassischen administrativen Aufgaben in kaufmännischen Bereichen und dem Controlling. Eine Flut Stellenangebote findet sich auf der mittleren Verwaltungs- und Führungsebene. Wer sich heute den Posten eines Abteilungsleiters im Bereich Möbel und Küchen zutraut und die passende Ausbildung und Erfahrung aus dieser oder einer anderen Branche mitbringt, kann sich den Betrieb und die Region fast aussuchen. Verkaufsleiter, Projekt Manager, Einkäufer – die Liste ist lang, die Ihnen hier Möglichkeiten für einen neuen Job oder eine neue Karriere bietet.

Ihre Karriere im Bereich Möbel und Küchen

Doch ganz abhängig von Ihrer Ausbildung, Ihrer bisherigen Berufslaufbahn, Ihren persönlichen Erfahrungen und natürlich Ihren Wünschen und Ansprüchen mag sich die Suche nach einem passenden Job für den nächsten Schritt in Ihrer Karriere nicht ganz leicht gestalten. Wo in der Organisation, Verwaltung oder im Marketing im Bereich Möbel und Küchen würden Sie sich am liebsten verorten? Haben Sie bereits eine klare Zielvorstellung mit allen Details oder möchten Sie einfach nur Ihre jetzige Situation im Job verändern? Zwischen diesen beiden Extremen liegen Welten, die jedenfalls genau erforscht werden sollten, damit am Ende der passende Job im Bereich Möbel für Sie dabei herausspringt.

Dabei kann ich Ihnen fachmännische Expertise und Unterstützung anbieten. Denn als Personal Coach und Jobvermittler in der Möbelbranche verfüge ich über all die Kenntnisse, die in Ihrer Situation den entscheidenden Unterschied machen. Mit vielen Jahren Erfahrung im Management der Möbelbranche und als berufsbegleitender Coach für Führungskräfte weiß ich nicht nur wie der Wagen läuft, sondern in meisten Fällen auch wohin. Das bezieht sich genauso auf Ihre Aufstiegschancen in bestimmten Tätigkeiten wie auf die Marktchancen der jeweiligen Unternehmen.

Sichern Sie Ihren persönlichen Erfolg!

Nutzen Sie diese Möglichkeiten und Vorteile bei der Erbenich Personalberatung:

  • neutrale Unterstützung bei der Jobauswahl und Bewerbung
  • zielführendes Kurzzeit-Coaching für die Karriereplanung
  • berufsbegleitendes Coaching zur schnellen Überwindung aller Klippen
  • ausgebautes Netzwerk über die gesamte Branche im Handel von Möbel und Küchen
  • kostenlose Jobvermittlung

Auf meiner Website können Sie sich gern über mein Leistungsspektrum informieren. Bei der Unterstützung in der Jobauswahl und der Karriereplanung arbeite ich ähnlich wie bei meinem Coaching.

Ich gehe davon aus, dass Sie die meisten Antworten bereits kennen und höchstens bei der Wahl der jeweiligen Antwort unsicher sind. Daher arbeite ich hauptsächlich mit zielführenden Fragen, die Sie einer Lösung näher bringen. Einer Lösung, die wirklich zu Ihnen passt und auf Ihre Bedürfnisse und Ansprüche in Bezug auf Ihren neuen Job zugeschnitten ist – auch wenn Sie Quereinsteiger sind. Dabei lässt sich schon bei einem unverbindlichen Telefonat eine Menge für Sie herausholen. Ich biete Ihnen Informationen, die Sie dringend benötigen, aber selbst nur mit Mühe finden. Gehen Sie bei der Planung Ihrer beruflichen Zukunft einen sicheren Weg – mit der Unterstützung eines anerkannten Fachmanns.

Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu mir auf. Das geht per Mail oder gleich per Telefon. Im direkten Kontakt lernen wir uns kennen und Sie erhalten viele nützliche Informationen. Das ist in jedem Fall ein Gewinn für Sie.