Stellenangebote wurden am 23.11.2020 aktualisiert!

Stellenangebote Jetzt ansehen

Jobs im Bereich EDV-IT in der Möbelbranche

  • Sie sind IT-Consultant oder EDV Experte?
  • Suchen Sie eine neue Herausforderung?
  • In der Küchen- und Möbelbranche bestehen interessante Möglichkeiten!
  • Setzen Sie bei Ihrer Karriere auf professionelle Unterstützung!

IT Experten sind überall gefragt, wenn ihre Ausbildung breit gefächert genug ist. Das gilt auch für die Möbelbranche. Zwar ist diese Branche mit Ausnahme der Entwicklung und Buchhaltung bisher nicht gerade für Ihre EDV Affinität berühmt, aber die Entwicklung zur Digitalisierung greift unaufhaltsam um sich. EDV und IT sind dabei übergeordnete Begriffe, die für eine riesige Bandbreite an Tätigkeiten stehen. Dahinter verbergen sich durchaus auch Möglichkeiten eine beachtliche Karriere in der Möbelbranche zu machen.

Umwälzungen im IT-Bereich der Möbelbranche

Das gilt vor allem, wenn man als IT-Consultant und Systemspezialist nicht nur “Hands-on” am IT-Projekt arbeiten kann, sondern sich auch als Multiplikator für Prozesse, Methoden und übergreifende Lösungen zu behaupten weiß. Vom Enterprise-Ressource-Planning über Planungssoftware und 3D CAD, das Personalmanagement bis hin zur Lagerorganisation stehen die großen Hersteller, Möbelhäuser und Versandhäuser vor riesigen Herausforderungen.

Das betrifft vor allem die zwei Bereiche Online Verkauf und Logistik. Ob nun bedingt durch die rasant steigenden Immobilienkosten oder unvorhersehbare Einflüsse wie die Pandemie im Jahr 2020 – der Möbel- und vor allem auch Küchenverkauf verlagert sich immer weiter in den Online-Bereich.

Das bedeutet große Änderungen in der Verkaufsstrategie und vor allem in der gesamten IT-Umgebung der Möbelhäuser. Außerdem gehen damit große Anforderungen an die gesamte Logistik im Bereich Möbel einher, die sich in der Zange zwischen erstens der wachsenden Auslastung, zweitens einer hoch volatilen Lagerhaltung und drittens immer noch sehr personalintensiven Lieferbedingungen befindet. Die Konzentration im Bereich der Hersteller tut ein Übriges, um einen großen Bedarf an neuen Lösungen aus der IT zu erzeugen. Diese reichen von der Entwicklung von Webinaren für den Online-Verkauf über das Online-Marketing und das Server-Management bis hin zu unternehmensweiten System-Wechseln.

Stellenangebote für IT-Consultants und System-Experten

Schaut man sich die typischen Stellenanzeigen für Jobs aus dem IT-Sektor an, findet man dementsprechend Beschreibungen, die wie gemacht zu sein scheinen für den fähigen Allrounder, der praktisch in jedem Bereich eigene Schubkräfte freisetzen soll. Hinter dem auf den ersten Blick harmlosen Begriff IT-Consultant finden sich breite Anforderungen, die eigentlich jede zu tief reichende Spezialisierung für den IT Experten ausschließen. Die Profilbeschreibung dieser Jobs sieht dann auch entsprechend mager aus. Neben dem üblichen selbstständigen und eigenverantwortlichen Handeln und der hohen Sozialkompetenz sind ein abgeschlossenes Studium der Informatik und Kenntnisse in der Gestaltung von Geschäftsprozessen gefragt.

Das trifft so ungefähr auf jeden frischgebackenen Informatiker mit dem Nebenfach Betriebswirtschaft zu. Aber wenn es dann um die Beschreibung der Aufgaben dieses IT-Consultants in der Möbelbranche oder dem Fachbereich Küche geht, wird ein gut Teil der Misere deutlich, in der die Branche steckt. Oder formulieren wir es positiv. Für EDV- bzw. IT-Experten mit der richtigen Bandbreite an Fähigkeiten, dem entsprechenden Auftreten und dem Durchhaltevermögen eines Pioniers kann die Möbelbranche viele Aufstiegschancen bieten. Dass man nebenbei unschätzbare Erfahrungen sammelt, versteht sich, gilt aber fast in jeder anderen Branche auch.

Eine realistische Sicht auf typische Stellenangebote für den IT-Consultant

Aber werfen wir einen Blick auf so eine typische bzw. durchschnittliche Aufgabenbeschreibung und schätzen wir den IT-Job daraufhin ein.

  • Zunächst einmal wünscht sich der mögliche neue Arbeitgeber, dass der IT-Consultant tatsächlich eine IT-Beratung aller zentralen Unternehmensfunktionen leistet. Dabei geht es natürlich gleich um alle Fragen der Digitalisierung. In realiter bedeutet das oft auch Überzeugungsarbeit, die man für eine Stelle und ihre Pläne leisten soll und dabei auch manches Risiko eingehen muss, wenn es Widerstände gibt.
  • Dann steht Begleitung oder Führung der Umstellungsprozesse für neue IT-Lösungen in allen Unternehmensbereichen auf der Liste. Oha, das ist eigentlich Arbeit genug für eine ganze Abteilung. Vielleicht verbirgt sich hier hinter aber auch der eigentliche Job. Einführung neuer Prozesse und Methoden, die bei den Abteilungen nicht gerade Begeisterung auslösen. Das kann eine ganze Karriere bedeuten oder auch ein schnelles Ende der Beschäftigung.

  • Man wünscht sich die Konzeption und Entwicklung neuer IT-Lösungen für zukünftige Anforderungen. Da erhebt sich natürlich die Frage, welche das sind und wann man das auch noch machen soll. Denn auch für diese Aufgabe werden in anderen Unternehmen ganze Abteilungen beschäftigt oder Lösungen von Dienstleistern zugekauft.
  • Dagegen nimmt sich die Analyse von IT-Systemarchitekturen in Bezug auf die Geschäftsstrategie ja fast einfach aus. Doch aufgepasst. Die Erfahrung zeigt, dass gerade hier sich einiger Sprengstoff für den IT-Consultant verbirgt. Denn in jedem Unternehmen gibt es Fraktionen, die ihre Strategien gegen andere durchsetzen möchten.
  • Dass der IT-Consultant nebenbei auch noch IT-Implementierung mit agilen Methoden durchführen soll, versteht sich fast von selbst. Da fällt dann der Entwurf von Schulungsunterlagen für Ihre Arbeitsbelastung kaum noch ins Gewicht. (Ironie-Modus aus).

Wie sind solche Stellenangebote für den IT-Bereich einzuschätzen?

Ich habe jetzt natürlich ein wenig übertrieben. Doch als Coach für Führungskräfte in der Möbelbranche verfüge ich über jahrelange Erfahrung in leitenden Positionen und habe viele solche und ähnliche Stellenangebote gesehen und analysiert. Daher auch meine Einschätzung: Hinter diesen Stellenangeboten kann sich ebenso gut eine vielversprechende Karriere verbergen wie eine fast aussichtslose Plackerei.

Alles hängt davon ab, wie gut Sie sich einerseits schon beim Vorstellungsgespräch verkaufen und mit welchen Hintergrundinformationen Sie sich andererseits bewerben. Denn wie eingangs gesagt befindet sich die Möbelbranche im Umbruch und entdeckt den EDV- und IT-Bereich ganz neu für sich. Mit den richtigen Fachkenntnissen, Fähigkeiten und der richtigen Einstellung lässt es sich weit bringen.

Mit professioneller Unterstützung haben Sie gute Chancen auf eine Karriere

Klingt das nach einer interessanten Herausforderung für Sie? Dann könnten wir so ein Projekt für Ihre Karriere gemeinsam angehen. Auf meiner Website können Sie sich gern über meine Erfahrungen und Referenzen informieren. Neben der Beratung von Stellenbewerbern und Unternehmen aus der Möbelbranche bei der Personalsuche spielen sich viele meiner Aktivitäten im Coaching Bereich ab.

Der lineare Aufstieg vom Mitarbeiter und Teamleiter über die Führungskraft bis hin zur Leitungsebene stellt heute die absolute Ausnahme dar. Es geht eher sprunghaft zu. Nur wenige Unternehmen leisten sich innerbetriebliche Abteilungen für die Förderung und Ausbildung von Führungskräften.

Daher bin ich regelmäßig sowohl beim Auswahlprozess für Bewerber beteiligt, wie ich manche Kandidaten bei Übernahme einer verantwortlichen Tätigkeit berate und ein Stück des Weges begleite. Zumindest aber kann ich Ihnen bei einer Bewerbung für den EDV- bzw. IT-Bereich in dieser Branche beratend zur Seite stehen.

Dabei kann ggf. schon ein einziges Gespräch für Sie grundlegende Informationen ergeben, die Ihre zukünftige Vorgehensweise entscheidend beeinflussen. Dafür sorgen meine Verbindungen bzw. mein Netzwerk in der Branche und manche Hintergrundkenntnisse zu den verschiedensten Unternehmen. Letztendlich zählt für Sie eben nicht nur der berufliche Erfolg, sondern auch das persönliche Wohlergehen bei so einer Herausforderung.

Nehmen Sie Kontakt auf: Andreas Erbenich Personalberatung

Rufen Sie einfach einmal an und lassen Sie uns ganz unverbindlich Kontakt aufnehmen. Nach einem Telefonat wissen Sie nicht nur mehr, sondern sehen klarer für Ihre mögliche nächste Karriere im IT-Bereich der Möbelbranche.